Italienische Großbank: Unicredit offenbar vor milliardenhoher Kapitalerhöhung

Italienische Großbank: Unicredit offenbar vor milliardenhoher Kapitalerhöhung

, aktualisiert 13. Dezember 2016, 01:22 Uhr
Bild vergrößern

Die italienische Großbank Unicredit plant eine Kapitalerhöhung über 13 Milliarden Euro.

Quelle:Handelsblatt Online

Bisherige Spekulationen konkretisieren sich offenbar: Informationen aus Kreisen zufolge will sich die italienische Großbank Unicredit frisches Geld am Kapitalmarkt beschaffen. Details werden für Dienstag erwartet.

MailandDie angeschlagene italienische Großbank Unicredit wird sich nach Informationen aus Kreisen wie erwartet frisches Geld am Kapitalmarkt beschaffen. Das Geldhaus plane eine Kapitalerhöhung über rund 13 Milliarden Euro, berichtete die Finanz- Nachrichtenagentur Bloomberg am Montagabend unter Berufung auf eingeweihte Personen. Der Schritt könne schon am Dienstag angekündigt werden.

Über die Kapitalerhöhung wird bereits seit einiger Zeit spekuliert. Die Mutter der Hypovereinsbank steht wegen fauler Kredite unter erheblichem Druck.

Anzeige

Auf dem Kapitalmarkttag an diesem Dienstag werden nun Details zur weiteren Strategie erwartet. Am Vorabend tagte der Verwaltungsrat. Noch seien nicht alle Einzelheiten zur Kapitalerhöhung klar, schrieb Bloomberg. Es könnten sich noch Änderungen ergeben.

Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%