James Bullard: Fed-Mitglied lehnt rasche Leitzins-Erhöhung ab

James Bullard: Fed-Mitglied lehnt rasche Leitzins-Erhöhung ab

, aktualisiert 07. August 2017, 19:02 Uhr
Bild vergrößern

Das Fed-Mitglied spricht sich seit längerem gegen Zinserhöhungen aus. Die Fed hatte den Zins zuletzt im Juni angehoben und einen weiteren Schritt noch in diesem Jahr signalisiert.

Quelle:Handelsblatt Online

Fed-Mitglied James Bullard hat sich gegen eine baldige Zinserhöhung in den USA ausgesprochen. Der Chef der Fed von St. Louis glaubt nicht, dass die Inflationsrate bald steigen wird. Derzeit liegt sie bei 1,5 Prozent.

WashingtonDer US-Notenbanker James Bullard hat sich gegen eine baldige Zinserhöhung ausgesprochen. Es sei nicht damit zu rechnen, dass die Inflationsrate steige, selbst wenn sich die Lage am Arbeitsmarkt weiter verbessere, sagte der Chef der Fed von St. Louis am Montag. „Der derzeitige Zinssatz ist wahrscheinlich in der nächsten Zeit angemessen.“ Die Fed strebt eine Teuerung in der Kernrate ohne Lebensmittel und Energie von zwei Prozent an. Derzeit liegt sie bei 1,5 Prozent.

Bullard spricht sich seit längerem gegen Zinserhöhungen aus. Er ist in diesem Jahr kein Mitglied des zinsentscheidenden Offenmarktausschusses, nimmt aber an den Beratungen teil. Die Fed hatte den Zins zuletzt im Juni angehoben und einen weiteren Schritt noch in diesem Jahr signalisiert.

Anzeige
Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%