Japanische Zentralbank: Notenbank erwägt negative Zinsen für Kredite

Japanische Zentralbank: Notenbank erwägt negative Zinsen für Kredite

, aktualisiert 22. April 2016, 12:25 Uhr
Bild vergrößern

Derzeit liegt der Leitzins für Unternehmen aus wachstumsstarken Branchen in Japan bei null Prozent.

Quelle:Handelsblatt Online

Japans Zentralbank hat bereits die Leitzinsen für Unternehmen aus Wachstumsbranchen und für Banken auf null Prozent gesenkt. Nun erwägt sie zudem negative Zinsen für die Kreditvergabe, um die Konjunktur anzuschieben.

TokioDie japanische Zentralbank erwägt einem Medienbericht zufolge negative Zinsen auch für die Kreditvergabe. Diese könnten dann eingeführt werden, sollte der Strafzins für Einlagen bei der Zentralbank verschärft werde, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Freitag unter Berufung auf mehrere Insider.

Die Finanzinstitute müssen derzeit auf einige ihrer bei der Bank von Japan geparkten Reserven eine Zwangsgebühr von 0,1 Prozent zahlen. Das Kalkül dahinter: Geldhäuser sollen mehr Kredite vergeben und weniger Geld horten, um so Konjunktur und Inflation anzuschieben.

Anzeige

Derzeit liegt der Leitzins für Unternehmen aus wachstumsstarken Branchen bei null Prozent. Auch der für die langfristige Finanzierung von Banken wurde auf null gesenkt. Beide Zinssätze könnten in den negativen Bereich gedrückt werden, hieß es in dem Bericht.

Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige

Twitter

Facebook

Google+

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%