Konjunktur: Frankreichs Wirtschaft wächst schneller als gedacht

Konjunktur: Frankreichs Wirtschaft wächst schneller als gedacht

, aktualisiert 30. Mai 2017, 10:28 Uhr
Bild vergrößern

Das französische Bruttoinlandsprodukt hat im ersten Quartal um 0,4 Prozent zugelegt.

Quelle:Handelsblatt Online

Frankreichs Wirtschaft ist im ersten Quartal schneller gewachsen als erwartet – liegt damit aber hinter dem Durchschnitt der Eurozone. Im zweiten Quartal rechnen Experten jedoch mit einem weiteren Aufschwung.

ParisDie französische Wirtschaft ist zu Jahresbeginn etwas stärker gewachsen als bislang angenommen. Das Bruttoinlandsprodukt legte von Januar bis März um 0,4 Prozent zum Vorquartal zu. Das Statistikamt Insee korrigierte damit am Dienstag den zunächst ermittelten Wert von 0,3 Prozent leicht nach oben. Die nach Deutschland zweitgrößte Volkswirtschaft der Euro-Zone erwischte trotz der Aufwärtskorrektur einen vergleichsweise schwachen Start: In der Währungsunion insgesamt gab es ein Plus von 0,5 Prozent, in Deutschland von 0,6 Prozent.

Die Chancen stehen aber nicht schlecht, dass die Konjunktur im laufenden zweiten Quartal an Schwung gewinnt. Das Barometer für das Verbrauchervertrauen erreichte im Mai mit 102 Punkten den höchsten Stand seit fast zehn Jahren. Bereits im April waren die privaten Konsumausgaben um 0,5 Prozent gestiegen, nachdem es im März noch einen Rückgang um 0,1 Prozent gegeben hatte.

Anzeige

Die EU-Kommission sagt dem Land in diesem Jahr ein Plus beim Bruttoinlandsprodukt von 1,4 Prozent voraus, nachdem es 2016 nur zu 1,2 Prozent gereicht hatte. Im kommenden Jahr sollen es dann 1,7 Prozent sein. 

Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige

Twitter

Facebook

Google+

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%