Kreuzfahrt-Boom: Meyer Werft baut „Norwegian Joy“ für China

Kreuzfahrt-Boom: Meyer Werft baut „Norwegian Joy“ für China

, aktualisiert 05. April 2016, 17:56 Uhr
Bild vergrößern

Das neue Kreuzfahrtschiff „Norwegian Joy“ soll Platz für etwa 3900 Passagiere und rund 1950 Crewmitglieder bieten.

Quelle:Handelsblatt Online

Mit der „Norwegian Joy“ baut die Meyer Werft ihr erstes Kreuzfahrtschiff, das speziell für den chinesischen Markt konzipiert wurde. Sie soll von Shanghai aus in See stechen – mit Butler-Service und geräumigen Suiten.

PapenburgChina ist nach Auffassung der US-Reederei Norwegian Cruise Line der Zukunftsmarkt für die Kreuzfahrtbranche. Das in Miami (Florida) beheimatete Unternehmen lässt deshalb bei der Meyer Werft in Papenburg sein erstes ausschließlich für den chinesischen Markt konzipiertes Kreuzfahrtschiff bauen.

Die „Norwegian Joy“ soll im April 2017 abgeliefert werden und dann vor allem von Shanghai aus mit chinesischen Kreuzfahrtpassagieren am Bord in See stechen.

Anzeige

Die offizielle Kiellegung für das rund 326 Meter lange Schiff erfolgte am Dienstag auf der Meyer Werft. Es gehört zu den größten Schiffen, die in Papenburg gebaut wurden. Die „Norwegian Joy“ soll Platz für etwa 3900 Passagiere und rund 1950 Crewmitglieder bieten und ist speziell auf chinesische Kreuzfahrtkunden abgestimmt: mit Gokart-Rennstrecke, Luxusgeschäften, Privat-Butler-Service und geräumigeren Suiten.

Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige

Twitter

Facebook

Google+

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%