Lebensversicherer: Allianz will Portfolio in Italien verkaufen

Lebensversicherer: Allianz will Portfolio in Italien verkaufen

, aktualisiert 31. März 2016, 08:33 Uhr
Bild vergrößern

Ob der Verkauf des Versicherungsportfolios in Italien zustande kommt, ist noch nicht sicher.

Quelle:Handelsblatt Online

Die Allianz will sich in Italien von Lebensversicherungsverträgen im Volumen von 4,5 Milliarden Euro trennen, sagen Insider. Wert des Geschäfts: rund 200 Millionen Euro.

LondonDie Allianz will sich Insiderinformationen zufolge in Italien von Lebensversicherungsverträgen im Volumen von 4,5 Milliarden Euro trennen. Das Geschäft könnte rund 200 Millionen Euro wert sein, sagten zwei mit der Angelegenheit vertraute Personen am Mittwoch. Der britische Finanzinvestor Cinven habe Interesse signalisiert.

Es sei aber nicht sicher, ob ein Deal zustande komme. Die US-Beteiligungsgesellschaft Apollo habe sich dagegen aus Verhandlungen mit der Allianz zurückgezogen. Mit der Veräußerung des Lebensversicherungsportfolios wurde den Insidern zufolge die US-Investmentbank Goldman Sachs beauftragt.

Anzeige

Allianz und Cinven wollten sich zu den Informationen nicht äußern. Von Goldman und Apollo waren zunächst keine Stellungnahmen zu erhalten.

Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige

Twitter

Facebook

Google+

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%