Lindner über FDP-Erfolg: „Wir bleiben einfach cool und behalten die Nerven“

Lindner über FDP-Erfolg: „Wir bleiben einfach cool und behalten die Nerven“

, aktualisiert 15. Mai 2017, 11:17 Uhr
Bild vergrößern

Christian Lindner of the Free Democratic Party waves after the state election in the western German state of Northrhine-Westphalia in Duesseldorf, Germany, Sunday, May 14, 2017. (AP Photo/Martin Meissner)

Quelle:Handelsblatt Online

Die FDP hat bei der Wahl in NRW ein zweistelliges Ergebnis erzielt und ist damit zur drittstärksten Kraft gewählt worden. Nun stehen Gespräche mit der CDU an. Parteichef Lindner beharrt auf seinem eigenständigen Kurs,

BerlinNach dem Wahlerfolg in Nordrhein-Westfalen beharrt der FDP-Vorsitzende Christian Lindner angesichts einer möglichen Regierungsbeteiligung mit der CDU auf seinem eigenständigen Kurs. „Jetzt ist die Frage: Wie geht man damit um? Ich glaube: Eigenständig und gelassen“, sagte der Chef der mit gut 12 Prozent in den NRW-Landtag gewählten Liberalen am Montagmorgen in einer Videobotschaft beim Kurznachrichtendienst Twitter. Er fügte hinzu: „Ich empfehle: Wir bleiben einfach cool und behalten die Nerven.“

Lindner hatte schon am Sonntagabend überraschend deutlich Distanz zum CDU-Wahlsieger Armin Laschet und zu einer schwarz-gelben Regierung in Düsseldorf erkennen lassen. Er betonte am Montag, seine Partei habe in NRW Wähler von SPD, Grünen, CDU und auch Nichtwähler gewonnen. Er wolle eine Regierungsbeteiligung „nicht um jeden Preis“.

Anzeige

Der FDP-Chef räumte ein: „Es ist nicht ganz einfach, jetzt den richtigen Ton zu treffen. Trittst Du eigenständig auf, dann heißt es: Ja, übergeschnappt, und wer holt sie auf den Teppich zurück. Trittst Du auf der anderen Seite zu bescheiden auf, heißt es: Na guck mal, jetzt rollen sie ihr Fähnlein ein, und nichts gilt mehr wie vorher, und jetzt wollen sie ganz schnell in eine Regierung eintreten.“

Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige

Twitter

Facebook

Google+

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%