Morgan Stanley: Anleihehandel steigert Gewinne deutlich

Morgan Stanley: Anleihehandel steigert Gewinne deutlich

, aktualisiert 17. Januar 2017, 13:58 Uhr
Bild vergrößern

Die US-Großbank legt starke Zahlen für 2016 vor.

Quelle:Handelsblatt Online

Die US-Großbank Morgan Stanley legt gute Zahlen für das vierte Quartal 2016 vor. Der Nettogewinn stieg um 83 Prozent. Vor allem der Handel mit Anleihen warf mehr ab als von Analysten erwartet.

New York/Düsseldorf Im vierten Quartal 2016 stieg der Nettogewinn der US-amerikanischen Bank auf 1,67 Milliarden US-Dollar, im Vorjahresquartal lag dieser noch bei 908 Milliarden Dollar. Analysten hatten einen Gewinn 1,22 Milliarden Dollar erwartet.

Der Ertrag kletterte um 17 Prozent auf 9,02 Milliarden Dollar, was die Erwartungen der Analysten (8,48 Milliarden Dollar im Schnitt) übertraf.

Anzeige

Bank-Chef James Gorman hatte in der Vergangenheit versprochen, durch Kostensenkungen und ein verstärktes Anleihegeschäft mehr Geld zu erwirtschaften. 2015 hatte er eine entsprechende Entlassungswelle verkündet.

Die Restrukturierung zahlt sich nun aus Sicht der Bank aus: Besonders gut lief es im Anleihegeschäft. Die Erträge verdoppelten sich hier auf 1,47 Milliarden Dollar, und fielen damit besser aus als bei den anderen US-Großbanken, die bereits Zahlen vorgelegt haben. Analysten hatten lediglich mit Erträgen aus dem Anleihegeschäft von rund 1 Milliarde Dollar gerechnet. Auch im Aktienhandel verbuchte Morgan Stanley im Schlussquartal 2016 gute Zahlen.

Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige

Twitter

Facebook

Google+

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%