Start-ups: Wie China Gründer subventioniert

PremiumStart-ups: Wie China Gründer subventioniert

13. März 2016
Bild vergrößern

Durch die Decke: Fabian Zhou gründete eine Datingplattform für chinesische Investoren. (zum Vergrößern bitte anklicken)

von Lea Deuber

Chinas Unternehmerszene boomt, auch dank großzügiger Fördergelder der Regierung. Das Problem ist bloß: Innovation lässt sich nicht verordnen.

Chinesen gehen gerne essen. Sie lieben es, nach den besten Restaurants der Stadt zu suchen. Vor allem lieben sie es, dabei noch etwas Geld zu sparen. Und wo eine Nachfrage, da meist ein Angebot. Seit einigen Jahren sind Gutscheinbücher bei vielen Einwohnern enorm beliebt, die meisten Restaurants bieten Rabattkarten an. Davon wollen auch einige findige Gründer profitieren.

Chen Liang zum Beispiel. Mit seinem Start-up Urbem will er die chinesische Gastronomieszene verändern. Chen bietet eine digitale Clubkarte für alle Restaurants. Dazu können die Nutzer über den Chatdienst Weixin nach Restaurants in der Umgebung fragen und automatisch einen Tisch reservieren. Seine Idee...


Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%