Innovationsmanagement "Scheitern Sie früh, preiswert und schnell"

Premium

Innovationsforscher Eelko Huizingh erklärt, wie Unternehmen gerade mit begrenzten Mitteln neue Ideen entwickeln können.

Jeder kann gute Ideen haben. Quelle: Fotolia

Herr Huizingh, Manager betonen in fast jeder Rede, wie wichtig Innovationen seien. Aber nicht jedes Unternehmen kann sich eine Forschungsabteilung leisten. Was tun?

Eelko Huizingh: Es gibt nicht die eine Methode, um neue erfolgreiche Produkte zu entwickeln. Aber es gibt einen klaren Trend: Unternehmen verlassen sich nicht mehr nur auf eine geschlossene Forschungsabteilung. Stattdessen sollten sie Mitarbeiter und Kunden in ihre Innovationsprozesse einbinden, um Innovationen billiger, schneller und besser auf den Markt zu bringen.

Jeder Mitarbeiter soll ein Erfinder werden?

Jeder kann gute Ideen haben. Veranstalten Sie Hackathons, Innovation Jams, Wettbewerbe. Bieten Sie Ihren Mitarbeitern die Mittel, um neue Produkte oder Prozesse zu entwickeln, und schaffen Sie Räume, in denen sie zusammen kreativ arbeiten können. Das kann auch mit Onlinewerkzeugen geschehen, in denen Kollegen Ideen kommentieren, bewerten und ausarbeiten können.

Zur Person

Warum sollten Angestellte zusätzlich Zeit für waghalsige Projekte opfern?

 
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%