Sprengers Spitzen: Überflüssiger Moral-Trubel

PremiumkolumneSprengers Spitzen: Überflüssiger Moral-Trubel

27. August 2017
Bild vergrößern

Google hat einen Mitarbeiter gefeuert, da dieser die Meinung vertrat, dass Frauen für einen Tech-Job biologisch weniger geeignet wären.

Kolumne von Martin Gerth

Der Fall des gefeuerten Google-Entwicklers wirft vor allem eine Frage auf: Brauchen Unternehmen wirklich einen Verhaltenskodex?

Die erste Aufregung ist vorbei, doch die Debatte geht weiter. Knapp drei Wochen ist es nun her, dass der Google-Entwickler James Damore gefeuert wurde – weil er sich in einem Essay darüber ausgelassen hatte, warum es so wenige Frauen in der Techbranche gibt. Das liege weniger an der frauenfeindlichen Attitüde der Männer, sondern eher an der genetischen Ausstattung der Frauen. Sie seien unter anderem zu wenig stressresistent.

Tagelang diskutierten die Menschen daraufhin über Diversity, Sexismus und Meinungsfreiheit – doch in Wahrheit ist das so nebensächlich wie der Inhalt von Damores Schreiben. Viel interessanter sind die systemischen Missverständnisse. Zunächst wusste...


Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%