Börse Vietnam Der asiatische Staat bietet Anlegern Chancen

Premium

Vietnam trotzt Chinas Schwäche und fallenden Rohstoffpreisen. Wie Anleger vom ungebrochenen Wachstum des Landes profitieren.

Rasanter Aufstieg: Die Wirtschaft in Vietnam wächst weiter. Quelle: dpa

Das vergangene Jahr hätte ein düsteres werden können – auch für Vietnam. Die Weltkonjunktur: strauchelnd. Der chinesische Absatzmarkt: verschnupft. Die globalen Rohstoffpreise: im Keller. Schwellenländer wie Südafrika oder Malaysia kappten ihre Wachstumsziele. Brasiliens Wirtschaft schrumpfte sogar. Und Vietnam? Vermeldete einen erneuten Anstieg des Wachstums des Bruttoinlandsprodukts auf 6,7 Prozent. Zog so viele ausländische Direktinvestitionen an wie nie zuvor. Hatte fast alle 54 Millionen Erwerbsfähigen in Lohn und Brot. Der Aktienindex Vietnam Ho Chi Minh Stock Index (VNI) hielt sich im vergangenen Jahr stabil, während Schwellenländerbörsen insgesamt um 20 Prozent abrutschten.

Sie lesen eine Vorschau. Weiter geht's mit dem WiWo-Digitalpass:

 
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%