Geldwoche: Hochgejazzt wie vor dem Lehman-Crash

PremiumKommentarGeldwoche: Hochgejazzt wie vor dem Lehman-Crash

08. November 2016
von Christof Schürmann

Die Börsen kalkulieren einen Sieg des Republikaners Donald Trump schon mit in die Kurse ein. Erschüttern kann sie das nicht.

Die Vorbereitungen auf das, was noch immer die unwahrscheinlichere Variante ist, laufen auf Hochtouren: Die Finanzmärkte spielen einen Wahlsieg von Donald Trump durch. Seit die FBI-E-Mail-Affäre um die Konkurrentin Hillary Clinton wieder hochgekocht und damit der vermeintlich sichere Sieg der Demokraten infrage gestellt ist, gibt es Fluchtbewegungen der Investoren. Raus aus dem Dollar und weg mit den Aktien, rein ins Gold und in sichere Festzinsanlagen wie Bundesanleihen oder Schweizer Papiere, lautet die Devise.

Haben die, die da Panik verbreiten, recht? Nehmen Anleger vorweg, was Auguren bei einem Wahlsieg Trumps an den Märkten erwarten? Ein Blick in elektronische Briefkästen, Aktenordner und...


Immobilien-Wertfinder:Was Mieten und Kaufen in Ihrer Region kostet
Immobilien-Wertefinder

Mit unserem interaktiven Tool finden Sie Interessierte Mieten und Kaufpreise in ihrem Viertel und ihrer Straße. Mehr...

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%