Geldanlage: Apple und Ebay sind künstlich aufgeblasen

PremiumKommentarGeldwoche: Apple und Ebay sind künstlich aufgeblasen

07. Februar 2017
Bild vergrößern

Apple und Ebay gaukeln der Börse Gewinnrekorde vor.

von Georg Buschmann

Apple und Ebay gaukeln der Börse Gewinnrekorde vor, die gar nicht da sind. Anleger fallen darauf rein – noch zumindest.

Die Zahlen des Techkonzerns Apple am vergangenen Dienstag kamen bei Investoren offenbar gut an. Die Kalifornier haben es im Weihnachtsquartal wieder geschafft, mehr Smartphones zu verkaufen, und auch der Bereich Services, in dem Dienste wie Apple Pay oder Music gebündelt sind, entwickelte sich gut.

Ergo konnte Apple einen Rekordumsatz von 78 Milliarden Dollar ausweisen – für ein einziges Quartal, versteht sich. Das ist beinahe so viel, wie der deutsche Industriegigant Siemens in einem ganzen Jahr umsetzt. Und, eigentlich kein Wunder, beim Quartalsgewinn habe das Unternehmen einen neuen Allzeitrekord aufgestellt, teilte Apple wie üblich stolz mit. Börsianer jubelten die Aktie da...


Immobilien-Wertfinder:Was Mieten und Kaufen in Ihrer Region kostet
Immobilien-Wertefinder

Mit unserem interaktiven Tool finden Sie Interessierte Mieten und Kaufpreise in ihrem Viertel und ihrer Straße. Mehr...

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%