Geldwoche-Trend: Übernahmen treiben die Verschuldung nach oben

PremiumGeldwoche-Trend: Übernahmen treiben die Verschuldung nach oben

09. November 2017
Bild vergrößern

Der Chipriese Broadcom will eine der teuersten Übernahmen der Technologiebranche machen und den Konkurrenten Qualcomm übernehmen.

von Frank Doll

Der Kauf von Qualcomm durch Broadcom wäre die teuerste Übernahme aller Zeiten in der Technologiebranche. Dank Niedrigzinsen steigen die Ausgaben für Übernahmen in bislang unbekannte Höhen.

Für insgesamt 130 Milliarden Dollar will der Chipriese Broadcom mit Hauptsitz in Singapur den kalifornischen Konkurrenten Qualcomm übernehmen und zu den Branchengrößen Intel und Samsung aufschließen.

Broadcom ist Spezialist für WLAN-Chips, Qualcomm produziert vor allem Chips für Smartphones. Weil Smartphones und andere Geräte sowie Industrieanlagen zunehmend miteinander und untereinander vernetzt sind, steigt die Nachfrage nach diesen Chips exponentiell an. Ein Zusammenschluss wäre so gesehen logisch und sinnvoll. Zusammen kämen die Unternehmen auf 51 Milliarden Dollar Umsatz und ein Betriebsergebnis von 23 Milliarden Dollar. Das derzeit stark beanspruchte Qualcomm-Management, das gerade selbst dabei ist, den holländischen Weltmarktführer für Chips in Automobilen...


Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%