Timing beim Aktienkauf: Es ist nie zu spät für einen Anfang mit Aktien

PremiumKommentarTiming beim Aktienkauf: Es ist nie zu spät für einen Anfang mit Aktien

24. Januar 2017
von Niklas Hoyer

Jetzt noch in Aktien investieren? Ja, denn das Warten auf den richtigen Einstiegszeitpunkt führt ohnehin in die Irre. Der Versuch, das optimale Timing zu erwischen, ist außerdem gar nicht nötig.

Bild vergrößern

Die Suche nach dem richtigen Einstiegszeitpunkt führt an der Börse in die Irre.

Es ist wie verhext. Ausgerechnet dann, wenn Anleger am dringendsten Aktien brauchen, erscheinen sie teuer. Vielleicht gerade weil es derzeit haufenweise gute Gründe für Aktienkäufe gibt: Die Inflation dürfte im Januar knapp unter zwei Prozent liegen, nach 1,7 Prozent im Dezember. So stark an Kaufkraft hatte das Geld zuletzt im Sommer 2013 verloren. Damit braucht es nennenswerte Erträge, um Kapital zu erhalten oder gar zu mehren. Festzinsanlagen, vom Sparbrief über Anleihen bis zu Lebensversicherungen, werfen nicht genug ab. Zudem setzen sie Sparer dem Risiko aus, dass aus dem verhaltenen jüngsten Zinsanstieg doch eine Trendwende wird – und Sparer dann mit mager verzinsten Investments schlecht dastehen. Also rein in Aktien? Sind die nach jahrelanger Rally nicht schon zu teuer? Bedrohen nicht der neue Protektionismus, Trump, Brexit und Co. den Freihandel, Geschäftsmodelle und das deutsche Exportwunder?

PremiumBörsenWoche Wie gut können Roboter Geld anlegen?

Automatische Anlageberatung soll das Leben leichter machen. Noch sind die Robo-Advisors Nischenanbieter. Ihre Ergebnisse können sich durchaus sehen lassen.

BörsenWoche: Wie gut können Roboter Geld anlegen?

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%