Teuer und luxuriös - die neuen Wohnhochhäuser

PremiumImmobilien: Luxuswohnen über der Stadt

05. Oktober 2017
von Thorsten Firlus und Thomas Kuhn

Einst preiswerter Wohnraum auf der grünen Wiese, heute luxuriöse Apartments mit Hotel-Service - das Wohnhochhaus kehrt in die Innenstädte zurück.

Bild vergrößern

Die Visualisierung zeigt den geplanten Wohnturm "Grand Tower" in Frankfurt am Main.

Für den Weg in den Weinkeller wird der Fahrstuhl nötig sein. Mindestens 24 Etagen trennen künftige Bewohner des One Forty West im Frankfurter Westen von ihren Bordeaux, wenn sie diese im hauseigenen Gemeinschaftskeller bei konstanter Temperatur und Luftfeuchtigkeit lagern. Unten in dem Wohnturm, in dessen niederen Geschossen ein Hotel Platz finden soll, gibt es zudem einen Hundewaschplatz für Mops oder Golden Retriever, in der Tief-garage füllen 50 Ladestationen die Akkus des Tesla wieder auf.

187 Wohnungen sollen hier bis 2020 fertig werden, die Vermarktung soll in den kommenden Monaten beginnen. Investor Commerz Real, der das Gebäude neu hochziehen lässt, hofft auf ein blendendes Geschäft.
So wie viele. In etlichen deutschen Großstädten ziehen Immobiliengesellschaften gerade neue Luxushochhäuser hoch, die wohlhabenden Interessenten Wohnen auf höchstem Niveau im Zentrum der Stadt versprechen. Die Residenz im Hochhaus soll vom sozialen Stigma befreit und zum Prestigeobjekt gewandelt werden.

Anzeige

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%