Immobilienatlas: Der Immobilienmarkt der 50 größten Städte Deutschlands

ThemaImmobilien

PremiumImmobilienatlas: Der Immobilienmarkt der 50 größten Städte Deutschlands

10. Februar 2017
von Niklas Hoyer, Max Haerder und Heike Schwerdtfeger

Der Immobilienboom steuert aufs Finale zu. Unser Ranking der 50 größten Städte zeigt, wo der Kauf noch lohnt und in welchen 17 Städten jetzt schon Mieten günstiger als Kaufen ist - inklusive Stadtteilanalyse.

Bild vergrößern

Mit Weitblick: Familie Gehring hat ein Haus in Korschenbroich bei Düsseldorf gekauft. Bei der Kernsanierung packen sie selbst mit an. (zum Vergrößern bitte anklicken)

Es sei die beste Investition seines Lebens gewesen, sagt Etienne Gehring (Name von der Redaktion geändert) – für nur 37,19 Euro. Er zieht einen Handzettel aus dem schwarzen Ordner, in dem alle Unterlagen zum Projekt Haus gehortet sind, und legt ihn auf den Couchtisch der Düsseldorfer Wohnung. „Wir sind eine junge Familie und schon seit Längerem auf der Suche nach einem passenden Einfamilienhaus“, steht darauf. „Wir könnten uns gut vorstellen, in dieser Nachbarschaft ein Haus zu kaufen.“ Darunter eine Kinderzeichnung: Mama, Papa, Kind vor dem Traumhaus im Grünen. Die Zeichnung sollte dem Gesuch eine persönliche Note geben.

1000 Mal hatten er und seine Frau Stefanie – beide Ende 30, sie arbeitet in einer Personal- und Rechtsabteilung, er als Fondsmanager – den Zettel gedruckt, für die 37,19 Euro, und mit ihrem dreijährigen Sohn auf einer Fahrradtour im Umland verteilt. Da, wo sie wohnen wollten. „Wir haben nach Häusern mit alten Leuten geschaut“, erzählt Stefanie Gehring, „nach gestickten Gardinen, Alt-Oma-Zeugs.“ So erhofften sie sich bessere Chancen.

Anzeige

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%