Serie Steuererklärung, Teil 1: Angestellte: Welche beruflichen Ausgaben die größte Steuerersparnis bringen

PremiumSerie Steuererklärung, Teil 1: Angestellte: Welche beruflichen Ausgaben die größte Steuerersparnis bringen

13. Januar 2017
Bild vergrößern

Steuererklärung: Alljährlich quälen sich deutsche Steuerzahler mit der komplizierten Materie. Das muss nicht sein.

von Niklas Hoyer

Fahrtkosten, Arbeitszimmer und Feiern mit Kollegen: Mit beruflichen Ausgaben drücken Angestellte ihre Steuerlast. Alle relevanten Änderungen, Urteile und laufenden Verfahren finden Sie in unserer neuen Serie zur Steuererklärung.

Ausgaben für den Job drücken die Steuerlast von Angestellten meist am stärksten. Sobald sie beruflich 1000 Euro im Jahr ausgegeben haben, senkt jeder weitere Euro das sonst zu versteuernde Einkommen. Der Pauschbetrag von 1000 Euro wird ohne Nachweis schon bei der Gehaltsabrechnung berücksichtigt. Einige Angestellte kommen aber allein mit ihren Fahrtkosten auf mehr. Wege zur „ersten Tätigkeitsstätte“ – etwa dem Büro – können pro Arbeitstag mit der Entfernungspauschale von 0,30 Euro pro Kilometer der einfachen Strecke abgesetzt werden. Nutzer öffentlicher Verkehrsmittel können auch die tatsächlichen Kosten angeben – wenn diese höher sind. Autofahrer fühlen sich dadurch benachteiligt, schließlich sind ihre...


Immobilien-Wertfinder:Was Mieten und Kaufen in Ihrer Region kostet
Immobilien-Wertefinder

Mit unserem interaktiven Tool finden Sie Interessierte Mieten und Kaufpreise in ihrem Viertel und ihrer Straße. Mehr...

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%