Die Steuer- und Rechtstipps der Woche

PremiumSteuern und Recht kompakt: Millionen für den Stillstand

09. Oktober 2017, aktualisiert 09. Oktober 2017, 06:00 Uhr
Bild vergrößern

Der Jumbo A380 ist unbeliebt, Fonds belastet das.

von Heike Schwerdtfeger, Martin Gerth und Rüdiger Kiani-Kreß

Das Ende von Leasingverträgen für den A380 gefährdet Milliarden an Fondsgeldern. Was Anleger tun können, um ihr Geld zu schützen. Außerdem: Rechte schwangerer Angestellter. Die Steuer- und Rechtstipps der Woche.

Am vergangenen Wochenende schockte die Explosion eines Triebwerks beim Riesenairbus A380 nicht nur die 550 Insassen, die gerade in dem Großjet über Grönland flogen. Der Knall wird auch in Dortmund, am Sitz eines Vertreibers von geschlossenen A380-Fonds, so manchen aufgeschreckt haben. Dort muss das Fonds-Emissionshaus Dr. Peters ausgerechnet jetzt zehn Jahre alte A380 neu vermarkten. Singapore Airlines, die die Maschinen geleast hatte, will sie nicht mehr.

Zu groß für viele Airports, zu schwer vollzubekommen: Auch für andere Airlines ist der Riesenflieger unpraktisch.

Anzeige

Nach einer Auswertung von Frank Netscher, Experte für Flugzeuginvestments bei der Ratingagentur Scope, haben heimische Anleger insgesamt...


Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%