Steuern und Recht kompakt: Rechtstipp der Woche: Steuererklärung

PremiumSteuern und Recht kompakt: Rechtstipp der Woche: Steuererklärung

14. November 2016
Bild vergrößern

Das Finanzamt darf Fehler korrigieren.

von Niklas Hoyer

Auch Finanzbeamte machen Fehler - und dürfen diese selbst nach Jahren noch korrigieren. Außerdem: Pensionsabfindungen steuerfrei und Bausparkassen kassieren Gebührenverbot. Die Steuer- und Rechtstipps der Woche.

Steuererklärung - Finanzamt darf Fehler korrigieren

Erst nach anderthalb Jahren fiel einem Finanzamt in Nordrhein-Westfalen ein Fehler auf: Weil der eigene Finanzbeamte sich auf elektronisch vorliegende Daten zur Einkommensteuer verlassen hatte, hatte er die auf Papier abgegebene Steuererklärung eines Paares keines Blickes gewürdigt.

Damit allerdings waren 17.718 Euro, die der Steuerpflichtige in Niedersachsen verdient hatte und die sowohl in der Steuererklärung als auch über ein anderes Datensystem vom Arbeitgeber gemeldet worden waren, unter den Tisch gefallen – statt 2404 Euro musste das Paar so keine Steuer nachzahlen.

Anzeige

Das Finanzamt wollte den Fehler korrigieren. Es verwies auf eine „offenbare Unrichtigkeit“, die...


Immobilien-Wertfinder:Was Mieten und Kaufen in Ihrer Region kostet
Immobilien-Wertefinder

Mit unserem interaktiven Tool finden Sie Interessierte Mieten und Kaufpreise in ihrem Viertel und ihrer Straße. Mehr...

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%