PremiumSteuern und Recht kompakt: Teure Krippe am Zweitwohnsitz

24. Juli 2017
Bild vergrößern

Kinderbetreuung: Teure Krippe am Zweitwohnsitz.

von Mark Fehr, Niklas Hoyer und Sebastian Kirsch

Steuerzahler dürfen maximal 1250 Euro im Jahr als Kosten für das Home-Office geltend machen. Außerdem: Ein Expertenrat zum Thema Lebensversicherung. Die Steuer- und Rechtstipps der Woche.

Dienstwagen: Private Nutzung wird unterstellt

Ein Versicherungsvertreter nutzte betrieblich einen geleasten VW Touareg. Das Finanzamt ging davon aus, dass er den Wagen auch privat fuhr und forderte Steuer: Pro Monat wurde ein Prozent des Bruttolistenneupreises als Gegenwert der privaten Fahrten angesetzt. Der Vertreter wehrte sich: Er sei mit dem Wagen nicht privat gefahren. Ihm stehe mit einem Suzuki Vitara ein anderer, gleichwertiger Wagen privat zur Verfügung, den auch seine Partnerin nutze. Außerdem sehe der Leasingvertrag des VW ein Kilometerlimit vor, sodass eine Privatnutzung gar nicht möglich sei. Beides überzeugte das Finanzgericht Münster nicht: Zwar könne nicht ohne Weiteres eine Privatnutzung...


Immobilien-Wertfinder:Was Mieten und Kaufen in Ihrer Region kostet
Immobilien-Wertefinder

Mit unserem interaktiven Tool finden Sie Interessierte Mieten und Kaufpreise in ihrem Viertel und ihrer Straße. Mehr...

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%