Versicherungen: Sachverständige mit fragwürdiger Doppelrolle

PremiumVersicherungen: Sachverständige mit fragwürdiger Doppelrolle

26. September 2017
Bild vergrößern

Akten-Ordner: Fragwürdige neutrale Hilfsangebote

von Niklas Hoyer

Ein Bundesverband der Sachverständigen für das Versicherungswesen aus Koblenz bietet seine Dienste an, darunter ein Schiedsgericht. Doch der Verband und seine Mitglieder sind vor allem eins: geschäftstüchtig.

Kunden von Versicherungen fällt es manchmal schwer, ihre Interessen durchzusetzen. Der Service des Bundesverbands der Sachverständigen für das Versicherungswesen (BVSV) e. V. aus Koblenz könnte da interessant sein. Er will für Kunden Transparenz schaffen, etwa mit Gutachten. Die Sachverständigen sollen „neutral und unabhängig“ sein. Neuerdings bietet der Verband auch ein Schiedsgericht an.

Versicherte könnten sich unter den Angeboten allerdings etwas anderes vorstellen, als sich dahinter verbirgt. So ist schon die Bezeichnung „Sachverständiger“ missverständlich. Öffentlich bestellt und vereidigt sind die BVSV-Sachverständigen nicht. Eine solche Bestellung im Versicherungsbereich gibt es bislang nicht.

Anzeige

70 bis 80 der Mitglieder sind nach Schätzung des BVSV-Vorsitzenden...


Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%