Casual Friday: So reisen Sie stilvoll und bequem

PremiumkolumneCasual Friday: So reisen Sie stilvoll und bequem

30. Juli 2017
Kolumne von Lin Freitag

Viele tragen im Flieger dasselbe wie auf der Couch. Doch es geht auch ohne Jogginghose und Adiletten komfortabel.

Bild vergrößern

Blick in die Kabine an Bord eines Flugzeugs

Lady Gaga hätte es besser wissen sollen. Vor ein paar Jahren stieg der Popstar in London in ein Flugzeug, um nach New York zu reisen – am Körper nichts als schwarzes und gelbes Klebeband. Für die extravagante Sängerin eine fast konservative Kombination, für ihren Körper eine Tortur. Nach ein paar Stunden schwollen ihre Beine an. Sie bekam Angst vor einer Thrombose, das Flugzeugpersonal musste ihr das Klebeband vom Körper schneiden.

Es ist aber auch kompliziert. Idealerweise sollte Reisegarderobe stilvoll und bequem sein. Lady Gaga wollte vor allem modische Akzente setzen, bei anderen Passagieren ist es meist umgekehrt. Viele sehen das Flugzeug als Zweigstelle der heimischen Couch und fläzen sich ohne Rücksicht auf ästhetische Verluste in ihre Sitze. In Jogginghosen, Sweatshirts und Adiletten. Vorbei die Zeiten, in denen Fliegen Luxus war und sich die Passagiere mit Anzug, Kostüm und Hut förmlich gaben. Viele beklagen diese Entwicklung als Sittenverfall – zu Unrecht. Wenn die Grenze zwischen Freizeit- und Jobgarderobe verschwimmt, muss im Flugzeug niemand auf Krawatte und Einstecktuch bestehen. Trotzdem sollte niemand mit seinem Gepäck auch seinen Stil abgeben.

Anzeige

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%