Brasilien: Das sind die Pläne des neuen Präsidenten

PremiumBrasilien: Das sind die Pläne des neuen Präsidenten

23. Mai 2016, aktualisiert 23. Mai 2016, 07:10 Uhr
Bild vergrößern

Neue Lichtgestalt? Michel Temer, 75, will die brasilianische Wirtschaft auf Kurs bringen – auch durch Privatisierungen

von Alexander Busch

Nach 13 Jahren Linksregierung steht in Brasilien nun ein wirtschaftsnaher Präsident an der Spitze. Kann Michel Temer das Land aus der Krise führen?

Die letzten Tage, bevor Brasiliens Präsidentin Dilma Rousseff wegen Korruptionsvorwürfen per Amtsenthebung suspendiert wurde, nutzte sie noch mal für eine üppige Zahl an Wohltaten: Förderprogramme wurden aufgelegt, die Banken zu einer lockeren Kreditpolitik ermuntert und generöse Lohnerhöhungen ausgesprochen. Die Brasilianer sollten noch einmal glauben können, dass es unter dieser Präsidentin wirtschaftlich bergauf gegangen sei. Es war ein kurzes Strohfeuer.
Ein Amtsenthebungsverfahren später musste Rousseff abtreten, und ein anderer Ton machte sich breit im Präsidentenpalast. Nun regiert dort, wenn auch zunächst als Interimsstaatschef, der konservative bisherige Vize Michel Temer. Der betonte gleich in seiner ersten Rede: „Ich habe keine Sorge davor,...


Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%