Altkanzler Gerd Schröder als Aufsichtsrat für den russischen Staatskonzern Rosneft

ThemaRussland

PremiumGerhard Schröder und Rosneft: Die umstrittene Mission des Altkanzlers

08. September 2017
Bild vergrößern

Die im Schatten sieht man schlecht: Altkanzler Gerhard Schröder.

von Simon Book, Angela Hennersdorf, Andreas Macho, Silke Wettach, Tim Rahmann

Gerhard Schröder strebt in den Aufsichtsrat von Rosneft. Der russische Konzern ist Staatspräsident Putin verbunden und weltweit in fragwürdige Geschäfte verwickelt. Darf sich ein Altkanzler mit so einer Firma einlassen?

Da sitzt er also. Breitbeinig, braungebrannt. Auf einem Podium in Rotenburg, bei einem Wahlkampfauftritt für seinen SPD-Freund Lars Klingbeil. Gerhard Schröder, der Altkanzler, soll jetzt irgendwas sagen, damit die Menschen in diesem bräsigen Wahlkampf vielleicht doch noch einen Impuls verspüren. Ihr Kreuz bei der SPD machen.

Aber Schröder geht es an diesem Abend gar nicht um die Sozialdemokratie. Er hat in den Tagen zuvor viel Unschönes über sich gelesen, das gefällt ihm nicht. Nachdem bekannt wurde, dass er für einen Posten im Aufsichtsrat des russischen Staatskonzerns Rosneft nominiert ist, hagelte es Kritik. Unmöglich, unwürdig, unverständlich, schallte es ihm fast...


Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%