Türkei: Erst die Brechstange, dann der Bankrott

PremiumKommentarTürkei: Erst die Brechstange, dann der Bankrott

07. Oktober 2016
Bild vergrößern

Recep Tayyip Erdoğan

von Philipp Mattheis

Erdoğan kümmert sich wenig um das Bild seines Landes im Ausland. Das kommt die Türken teuer zu stehen.

Auf die politische Brechstange folgt der ökonomische Bankrott: Präsident Recep Tayyip Erdoğan hat den Ausnahmezustand in der Türkei um weitere drei Monate verlängert. Überrascht hat das niemanden. Ihn aufzuheben wäre zwar ein Zeichen der Größe gewesen, ein positives Signal an Europa. Aber der Präsident schert sich nicht um sein Bild im Ausland. Die ökonomischen Folgen allerdings trägt sein Land. Und die sind verheerend.

Moody’s hat jetzt als zweite große Ratingagentur die Bonität für die Türkei gesenkt, nachdem S&P das bereits zwei Tage nach dem Putschversuch im Juli getan hatte. Die jüngste Einschätzung lautet: Ramsch. Damit reagiert Moody’s auf miese wirtschaftliche...


Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%