Unternehmer in den USA: Der Mittelstand leidet an Politikverdrossenheit

PremiumUnternehmer in den USA: Der Mittelstand leidet an Politikverdrossenheit

08. November 2016
Bild vergrößern

Neues Unternehmerzentrum. Die Unternehmer in North Hunterdon renovieren ein historisches Gebäude.

von Katharina Matheis

Die Wirtschaftspolitik im Wahlkampf dreht sich um große Themen und große Konzerne. Dabei ist Amerikas Wirtschaft geprägt von kleinen und mittleren Unternehmern. Sie betrachten das politische Spektakel aus einem ganz speziellen Blickwinkel. Zu Besuch an der ökonomischen Basis.

Anne Thornton läuft an diesem Vormittag über eine Baustelle in einer Villa, zwei Autostunden von New York entfernt, und wundert sich über den Gang der Dinge. Sie leitet eine Renovierungsfirma. Vergangene Woche haben ihre Mitarbeiter neue Heizungsrohre in dem Haus verlegt. Im Frühjahr soll das Gebäude fertig sein, eigentlich aber könnten die Bauarbeiter schon weiter sein. Es fehlt nur leider an Arbeitskraft, ein Klempner müsste her. Dringend. Dauerhaft hat sie mittlerweile eine Anzeige im Lokalblatt geschaltet deswegen. Allein, es meldet sich niemand. „Ich finde nicht genug Fachkräfte, hier will auch niemand hinziehen“, sagt sie. Sie kann das ja verstehen, einerseits;...


Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%