USA Rückkehr der Zockerbuden

Premium

Der US-Präsident lockert die Regeln für die Geldhäuser. Das ist gefährlich. Für Amerika und die Welt.

Besonders Goldman Sachs profitiert von Trumps Politik. Quelle: REUTERS

Völlig enthemmt treibt die Politik von Donald Trump die Kurse der US-Banken nach oben: Morgan Stanley, JP Morgan & Co. und vor allem Goldman Sachs profitieren vom geplanten Billionenpaket zum Ausbau der Infrastruktur in den USA. Das Konjunkturprogramm erfordert Anleihen, Zwischenfinanzierungen und Garantien und somit klassische Dienste der Wall-Street-Adressen. Zum richtigen Kursbeschleuniger allerdings ist das absehbare Ende von Dodd-Frank geworden. Die Finanzindustrie kann darauf hoffen, dass das Eigenhandelverbot bald Schnee von gestern ist, dass laxere Eigenkapitalvorschriften und weniger Verbraucherschutz ihr das Leben zur Lust machen.

 
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%