Armutsquote: Ach, du armes Deutschland!

PremiumKommentarArmutsquote: Ach, du armes Deutschland!

05. Februar 2017

Die deutsche Armutsquote misst nicht Armut, sondern Ungleichheit. Und auch das nur unvollkommen.

„Jeder achte Deutsche ist arm.“ So titelte vor neun Jahren die „Welt“. Seitdem geht es bergab. Nach einer aktuellen Pressemitteilung des Berliner Wirtschaftsforschungsinstituts DIW ist inzwischen fast jeder sechste Deutsche arm.

In diesen neun Jahren stieg das bundesdeutsche Durchschnittseinkommen um mehr als 15 Prozent. Die offizielle Armutsgrenze kletterte von knapp 11 000 Euro jährlich auf fast 13 000 Euro an. Dass dann die Armut nicht verschwinden kann, ist klar.

Anzeige

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%