Wahlkampf: Wie ein Werbefachmann Martin Schulz erlebt

Bundestagswahl 2017

ThemaWahlen

PremiumMit Unternehmern beim Wahlkampf: Wie ein Werbefachmann Martin Schulz erlebt

05. September 2017
von Max Haerder

Drei Wochen vor der Wahl touren die Spitzenkandidaten der Parteien durchs Land. Aber wie erleben Unternehmer ihre Auftritte? Die WirtschaftsWoche hat vier von ihnen begleitet.

Bild vergrößern

Unternehmer Porschen auf Visite bei der SPD in Trier.

Als alles vorbei ist und der Applaus verebbt, hat Martin Schulz eine Dreiviertelstunde sein Mikro wundgebrüllt. Hubertus Porschen hält inne. Gerade hat er sich zum Gehen gewendet. Doch dann bleibt er noch einmal stehen und schaut zurück auf die Bühne, wo Schulz um eine Zugabe buhlt. Porschen sagt: „Also, Euphorie sieht anders aus.“

Man kann ihm die Frage vom Gesicht ablesen, die sich in ihm aufbaut, jetzt, unmittelbar nachdem er eine volle Wahlkampfladung SPD abbekommen hat: War das wirklich schon alles?

Anzeige

Dabei ist der Platz vor der Porta Nigra gut gefüllt, 1500 Gäste sind gekommen. Nur: Wo ist die Dynamik, die Aufregung? Porschen sagt: „Hier brennt ja nicht gerade die Luft.“ Sollte sie aber, findet er. Liegt Schulz in den Umfragen nicht 15 Prozentpunkte hinter Merkel? Sagt er nicht andauernd, er schwitze den Machtanspruch aus jeder Pore? Haut er nicht ohne Unterlass raus, dass er Bundeskanzler werden wolle?

PremiumMit Unternehmern beim Wahlkampf Wie der Enkel von Konrad Adenauer die CDU erlebt

Kurz vor der Bundestagswahl begleitet die WirtschaftsWoche vier Unternehmer, die sich mit den Wahlkampfauftritten der Parteien beschäftigen. Das sind ihre Eindrücke.

Unternehmer Stephan Werhahn beim Wahlkampf-Auftakt von Kanzlerin Angela Merkel in Bayreuth. Quelle: Privat

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%