PremiumThese 32: Informatik als Pflichtfach.

04. September 2017

Programmieren tritt künftig in seiner Bedeutung neben die Basisfähigkeiten Lesen, Schreiben und Rechnen.

Bild vergrößern

Wir brauchen einen Unterricht, der unserem Nachwuchs hilft, die digitale Gesellschaft von morgen zu prägen.

Den mausgrauen Rechnerklotz Commodore PET 2001; den Cursor, der in grün auf schwarzem Hintergrund blinkte; die biegsame 5¼-Zoll-Diskette, genannt Floppy Disk – all das, was vor 30 Jahren zum Informatikunterricht gehörte, gibt es heute allenfalls noch im Museum. Und dennoch haben die ersten Schüler, die damals noch freiwillig ein so exotisches Fach wählten, etwas fürs Leben gelernt: dass Programmieren kein Zauberwerk ist, vor dem man in Ehrfurcht erstarren müsste.

PremiumProgrammiert auf Erfolg Ein Plädoyer für Programmieren als Schulfach

Wer Software nicht versteht, versteht bald die Welt nicht mehr. Wir brauchen deshalb einen Unterricht, der unserem Nachwuchs hilft, die digitale Gesellschaft von morgen zu prägen.

Zauberlehrlinge: In der Berliner Digitalwerkstatt lernen Kinder spielend Programmieren. Quelle: Nils Bröer für WirtschaftsWoche

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%