Handelsbeziehungen: Denkt an Japan, nicht an Trump!

PremiumKommentarHandelsbeziehungen: Denkt an Japan, nicht an Trump!

24. März 2017
Bild vergrößern

Shinzo Abe (l), Angela Merkel (r)

Japaner und Deutsche tun sich oft schwer miteinander. Aber die Handelsriesen brauchen sich mehr denn je.

Natürlich sind Deutschland und Japan keine geborenen Verbündeten. Während die deutsche Regierung seit Jahren eine „Schwarze Null“ schreibt, nimmt die japanische seit Jahren immer gigantischere Schulden auf. Deutschland steigt aus der Atomenergie aus, Japan beharrt weiterhin darauf. Für den Zugang zum japanischen Arbeits- oder Agrarmarkt existieren für Ausländer nach wie vor hohe Hürden. Das Land schaut bei der wirtschaftlichen Zusammenarbeit eher auf angelsächsische Nationen als nach Europa. Gleichzeitig müssen auch die Deutschen eingestehen, dass sie sich mit den Wertvorstellungen Asiens oft schwertun – und wenig Mühe aufwenden, sie zu verstehen.

Japan und Deutschland sitzen im selben Boot

Und doch: Wenn...


Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%