Sterbehilfe: Ein Abschied in Würde

PremiumSterbehilfe: Ein Abschied in Würde

30. Oktober 2015
Bild vergrößern

Der Bundestag entscheidet bald über ein Sterbehilfe-Gesetz.

von Cordula Tutt, Anke Henrich, Susanne Kutter und Silke Wettach

Schwerkranke, die über das Ende ihres Lebens frei entscheiden - in Deutschland ein Tabu. Die Bundestagsabgeordneten sollten sich ein Herz fassen und einen selbstbestimmten, würdevollen Abschied aus dem Leben ermöglichen.

Ihr Vater hatte Krebs. Ein Tumor verschloss den Gallengang und war nicht heilbar. Voriges Jahr im Sommer musste er regelmäßig ins Krankenhaus. Mit anderen Patienten sprach er bald über die wesentlichen Dinge. Es waren Männern jenseits der 70 und damit aus einer Generation, in der keiner sein Herz auf der Zunge trägt. Sie fragten sich: Welche Schmerzen stehen mir bevor? Wie viel Schmerz kann ich ertragen? Wie kann ich sterben, wenn ich das nicht mehr will?
„Ich habe durch meinen Vater viele Krankenzimmer von innen gesehen“, sagt Carola Reimann. Sie ist nicht nur Tochter und Teil einer Familie, die das...


Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%