Wie funktionieren eigentlich...: ...die großen Konjunkturgutachten?

PremiumWie funktionieren eigentlich...: ...die großen Konjunkturgutachten?

27. September 2016
Bild vergrößern

Wie geht es der Wirtschaft? Die Konjunkturchefs der Forschungsinstitute treffen sich einmal im Jahr zur Besprechung des Frühjahrsgutachtens.

von Thomas Schmelzer

Am Donnerstag präsentieren die großen Forschungsinstitute ihr Herbstgutachten – ein ökonomisches Ritual mit langer Vorlaufzeit.

Wenn Timo Wollmershäuser, Konjunkturchef des Münchner ifo Instituts, am 29. September vor der blauen Wand der Bundespressekonferenz sitzt, weiß er: Die meiste Arbeit ist getan. Zweieinhalb Wochen hat er mit Dutzenden Fachleuten gerechnet, geschrieben, diskutiert. Jetzt geht es darum, die Quintessenz aus all den Formeln, Datenreihen und Indikatoren zu ziehen: Wie steht es um die Weltwirtschaft? Was macht der Euro-Raum? Wohin tendiert die deutsche Konjunktur?

Jeweils im Frühjahr und Herbst beauftragt das Bundeswirtschaftsministerium die führenden Wirtschaftsforschungsinstitute, solche Fragen zu klären – ein ökonomisches Ritual. Zudem gibt das Ministerium den Wissenschaftlern je ein Schwerpunktthema vor. Die Gemeinschaftsdiagnose (GD), wie sie...


Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%