Wirtschaftswissenschaften: Wie konnten die Ökonomen nur die Geschichte vergessen?

ThemaKunst

PremiumAnalyseWirtschaftswissenschaften: Wie konnten die Ökonomen nur die Geschichte vergessen?

06. September 2016
Bild vergrößern

Max Weber (1864-1920), der Klassiker der Soziologie gehört zur "Historischen Schule".

von Ferdinand Knauß

Die Reputationskrise der Ökonomik hat auch mit einer Abkopplung von den Geisteswissenschaften zu tun. Gerade die Deutschen sollten sich auf eine vergessene große Tradition besinnen.

Zur Jahrestagung des Vereins für Socialpolitik (VfS) wird sich vom 4. bis 7. September wieder einmal treffen, was Rang und Namen hat in der deutschsprachigen Ökonomenzunft. Seit 1873 gibt es den Verein. Doch außer dem Namen verbindet die heutige Organisation wenig mit der von damals. Gründer Gustav Schmoller würde sich vermutlich wundern, was aus den Wirtschaftswissenschaften und ihren Protagonisten geworden ist.

Denn Schmollers Werke und die der anderen Ökonomen der einst dominierenden „Historischen Schule“ finden in den aktuellen Curricula der Volkswirtschaftslehre keinen Platz mehr. Wer heute mit historischen Fragestellungen und Methoden an die Wirtschaft herangeht, hat in Forschung und Lehre...


Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%