Brexit: May muss Farbe bekennen

PremiumKommentarBrexit: May muss Farbe bekennen

16. September 2016
Bild vergrößern

Theresa May.

von Yvonne Esterházy

Die britische Premierministerin will sich zum Brexit nicht festlegen. Die Unsicherheit schadet der Wirtschaft.

Als Innenministerin war Theresa May mit ihrem vorsichtigen Taktieren sehr erfolgreich. Doch als Premierministerin muss sie mehr Führungsstärke und Entscheidungsfreude zeigen, will sie nicht riskieren, dass machthungrige Minister und zielstrebige Lobbyisten das Vakuum füllen, das sie mit ihren nebulösen Äußerungen über das von Großbritannien favorisierte Modell für den EU-Austritt geschaffen hat. Knapp drei Monate sind seit dem Referendum vergangen, immer noch versteckt sich May hinter der Formel „Brexit heißt Brexit“ und betont, sie wolle eine maßgeschneiderte Lösung für Großbritanniens künftiges Verhältnis zur EU. Nur: Wie soll die aussehen? Sicher: Niemand will sich vor wichtigen Verhandlungen in die Karten schauen lassen,...


Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%