Europa vs. Trump: Ich bin optimistisch

PremiumGastbeitragEuropa vs. Trump: Ich bin optimistisch

02. Juni 2017

Die EU sieht sich vielen Gefahren ausgesetzt, von innen wie außen. Gegen Feinde der Toleranz wie Trump oder Orbán müssen Europas Bürger ihre Freiheit verteidigen.

Die Europäische Union muss gerettet werden – sie muss sich aber zugleich radikal neu erfinden. Sie zu retten ist natürlich die erste Aufgabe, und es ist keine leichte. Denn die EU ist in diesen Tagen von Feinden regelrecht umzingelt. Russland unter Präsident Wladimir Putin zählt dazu, die Türkei unter Recep Tayyip Erdoğan ebenfalls – und natürlich die USA unter Präsident Donald Trump, der sich eine Welt nach seiner ganz eigenen Vorstellung erschaffen möchte. Nicht zu vergessen sind jene autoritären Herrscher im Herzen der Union, die wie Präsident Orbán in Ungarn mit harter Hand regieren.

Weitere Bedrohungen sind struktureller Natur. So hat sich die Euro-Zone ganz anders entwickelt als vorgesehen. Sie war angelegt als ein freiwilliger Zusammenschluss souveräner Staaten, die diese Souveränität für ein großes gemeinsames Anliegen eintauschen wollten. Aktuell diktieren in der Euro-Zone aber Gläubigerländer wie Deutschland Schuldnerländern wie Griechenland ihre Bedingungen und einen strikten Sparkurs - wodurch diese Schuldner so gut wie nie durch Wachstum ihrem Los entkommen können.

Anzeige

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%