Europäische Union: Wohlfeile Geschenke statt kluger Strategie

PremiumKommentarEuropäische Union: Wohlfeile Geschenke statt kluger Strategie

07. Oktober 2016
von Silke Wettach

Die EU will sich bei ihren Bürgern mit Geschenken beliebt machen. Sie sollte lieber gute Politik betreiben.

Die Europäische Union möchte geliebt werden. Wenigstens ein bisschen. Und so verlegt sich Brüssel zweieinhalb Monate vor Weihnachten bereits aufs Schenken. Für die Jungen soll es zum 18. Geburtstag ein Interrailticket geben und für alle keine Roaminggebühren mehr beim Telefonieren in der EU. Die EU kümmert sich um die Bürger, so die Botschaft.

Bei ihrem Versuch, die Menschen zu umgarnen, gleitet Brüssel allerdings in Populismus ab. Warum, bitte, soll Steuergeld fließen, damit Jugendliche umsonst den Kontinent durchqueren können? Weil dann eine europäische Identität entstehen könnte, sagt Initiator Manfred Weber, Fraktionsführer der Christdemokraten. Grüne Europaabgeordnete hatten dieselbe Idee schon vor zwei...


Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%