Finanzplatz: Brex and the City

ThemaBrexit

PremiumFinanzplatz: Brex and the City

06. Juli 2016
Bild vergrößern

"Wir fühlen uns gerade so, als ob uns jemand die Luft abgeschnürt hätte", ein Goldman-Sachs-Banker in London.

von Yvonne Esterházy, Saskia Littmann und Cornelius Welp

Nirgendwo ist die Unsicherheit nach dem Brexit-Votum größer als im Londoner Finanzdistrikt. Die Banker stellen sich erst mal darauf ein, dass der Abstimmungsbeschluss nicht zurückgedreht wird. Die Nervosität darüber belastet das Geschäft - und die persönliche Lebensplanung.

Aus dem großen Panoramafenster des Konferenzraums im dritten Stock blickt Jacob Nell direkt in den Abgrund. Arbeiter in neongelben Schutzwesten laufen durch die Baugrube, hoch über ihnen ragen vier Kräne in den grauen Himmel. Im Herzen von Londons Finanzdistrikt Canary Wharf baut die französische Großbank Société Générale ein neues Hochhaus. Nell schüttelt skeptisch den Kopf. Ob die Kollegen dort jemals einziehen werden? Er weiß es nicht. Der britische Chefvolkswirt der US-Bank Morgan Stanley hofft jetzt vor allem auf eine „zivilisierte Scheidung“ Großbritanniens von der Europäischen Union. Die wäre das Beste für Großbritannien. Für die Finanzindustrie. Und für ihn selbst.
Nirgendwo...


Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%