Frankreich: Dieser Mann soll Deutschland umgarnen

PremiumFrankreich: Dieser Mann soll Deutschland umgarnen

16. Juli 2017
von Karin Finkenzeller

Berlin umgarnt Frankreichs neuen Staatspräsidenten Emmanuel Macron. Vielleicht noch mehr Spaß wird man an Finanzminister Bruno Le Maire haben.

Bild vergrößern

Der französische Wirtschafts- und Finanzminister Bruno Le Maire, 48, ist der wichtigste Mann von Präsident Macron.

Beim Geld kann jede Freundschaft aufhören, auch die deutsch-französische. Am Donnerstag in Paris lieferten Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Frankreichs Präsident Emmanuel Macron mal wieder frische Bilder der Wiederannäherung zwischen beiden Ländern. Aber ob die neu entflammte Zuneigung auch auf solider Grundlage steht, hängt nicht von der Innigkeit der beiden Staatenführer, sondern maßgeblich von der Nüchternheit ihrer Kassenwarte ab: von Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) – und von Bruno Le Maire, 48, Minister für Wirtschaft und Finanzen in Frankreich. Doch wer ist Macrons Mann fürs Geld? Werden die Deutschen ihn achten oder fürchten lernen?

Zunächst einmal ist Le Maire von Amts wegen der Herrscher über Zahlen, die zutiefst ernüchternd sind für Macron und seine Visionen. Der französische Rechnungshof hat im aktuellen Haushalt eine rund acht Milliarden Euro große Lücke angemahnt: Sie stehe Steuersenkungen zur Ankurbelung der heimischen Wirtschaft im Weg. Ohne weitere Sparmaßnahmen könne das Defizit Frankreichs erneut über die vom Euro-Stabilitätspakt erlaubten drei Prozent des Bruttoinlandsprodukts hinaus steigen. Mehr Ausgaben als Einnahmen? Ein rotes Tuch in Berlin. Vor allem für Schäuble.

Anzeige

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%