Geldpolitik: Eine Ausrede für Mario Draghi?

PremiumGeldpolitik: Eine Ausrede für Mario Draghi?

01. September 2017
Bild vergrößern

Mario Draghi

von Bert Losse

Der Euro-Höhenflug könnte ein willkommener Anlass für die EZB sein, den Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik hinauszuzögern.

Den 7. September haben sich alle wichtigen Akteure an den Finanzmärkten fett im Kalender markiert. Dann tagt die Spitze der Europäischen Zentralbank (EZB), um über ihren künftigen Kurs zu beraten. Bis vor wenigen Wochen galt es als ausgemacht, dass EZB-Chef Mario Draghi die Märkte dann auf einen vorsichtigen Ausstieg aus der ultraexpansiven Geldpolitik vorbereiten werde. Seit rund anderthalb Jahren liegt der Leitzins bei null Prozent. Zudem kauft die EZB jeden Monat Staats- und Unternehmensanleihen in Höhe von 60 Milliarden Euro an, um Liquidität in den Bankensektor zu pumpen und sowohl die Vergabe von Krediten als auch die Inflation anzukurbeln....


Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%