Terrorgefahr: Welchen Preis wir für mehr Sicherheit zahlen

PremiumTerrorgefahr: Welchen Preis wir für mehr Sicherheit zahlen

20. November 2015
Bild vergrößern

Ende der Veranstaltung: Polizisten sichern nach der Spielabsage das Stadion in Hannover.

Nach den Anschlägen von Paris kann Europa nur mit Sicherheit und Freiheit wirtschaftlich und menschlich stark bleiben. Leicht wird das nicht, aber: Dem Beispiel USA zu folgen könnte Europa teuer zu stehen kommen.

Von Gregor Peter Schmitz, Jürgen Berke, Reinhold Böhmer, Karin Finkenzeller, Konrad Fischer, Anke Henrich, Rüdiger Kiani-Kreß, Bert Losse, Jürgen Salz, Martin Seiwert, Silke Wettach, Florian Willershausen und Florian Zerfaß.
Es klang wie eine Petitesse, beiläufig verkündet, kurz bevor der Präsident nach Washington reist, nach Moskau, er ist halt jetzt wieder ein Weltpolitiker, was kümmern ihn da Zahlen? Frankreich werde den EU-Stabilitätspakt erneut brechen, verkündete Präsident François Hollande am Montag knapp. Zwar hat das Land schon dreimal Aufschub erhalten, jede weitere Flexibilität sollte eigentlich strikt tabu sein, Frankreich war unter Sanktionsandrohung aufgetragen, seine Neuverschuldung auf die vorgeschriebenen drei Prozent des Bruttoinlandsprodukts...


Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%