Zuwanderung Großbritannien verschärft seinen Kurs

Premium

Jahrelang hatten britische Justiz und Behörden die Bildung von Parallelgesellschaften ignoriert. Die Regierung in London hat ihren Kurs gegen Integrationsverweigerer und Islamisten nun drastisch verschärft.

Quelle: AP

Plötzlich stand die Polizei vor der Tür. „Ich lebe in einem Terroristenhaus“, hatte ein zehnjähriger Schüler aus der Kleinstadt Accrington in einem Aufsatz geschrieben – und seine Lehrer damit so erschreckt, dass sie die Behörden informierten. Dabei hatte sich der Schüler nur verschrieben, tatsächlich wohnt er in einem Reihenhaus („terraced house“). Trotzdem unterzogen ihn Polizeibeamte einer eingehenden Befragung und checkten seinen PC.
Der Vorfall erregte zwar die Gemüter. Doch die Lehrer hatten keine Wahl. Ein 2015 verabschiedetes Gesetz verpflichtet Lehrer und Hochschuldozenten dazu, Verdächtiges zu melden. Großbritannien, lange für Toleranz und scheinbar konfliktlose Integration ethnischer Minderheiten bekannt, zeigt in der Ausländerpolitik auf einmal harte Kante. Jahrelang hatten Justiz und Behörden die Bildung von Parallelgesellschaften ignoriert.
Sie lesen eine Vorschau. Weiter geht's mit dem WiWo-Digitalpass

 
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%