BörsenWoche: Trotz Immobilieneuphorie: Es ist nicht alles Gold, was glänzt

WirtschaftsWoche Premium Welt

Dossiers

PremiumBörsenWoche: Trotz Immobilieneuphorie: Es ist nicht alles Gold, was glänzt

18. November 2015
von Hauke Reimer

Die Attacken in Paris haben die Märkte wider Erwarten wenig bewegt. Ein Blick auf die Gründe. Außerdem in der aktuellen BörsenWoche: Eine Analyse des Ölpreises und des Immobilien-Dickschiffs Alstria Office.


Hier finden Sie die aktuelle BörsenWoche zum Download.
So schlimm die Terroranschläge in Paris auch waren, die Börse zeigte sich ziemlich unbeeindruckt. Unter Druck geriet nur, wer direkt von Terror betroffen sein könnte. Airlines also, Hotelketten und Touristikunternehmen. Insgesamt startete die Woche an der Börse aber mit Gelassenheit, weil die ökonomischen Auswirkungen überschaubar sein sollten.
Aufwärts ging es am Montag mit dem Ölpreis. Ob das schon ein Trendwende ist, mag dahingestellt sein. Doch gibt es eine Menge Gründe, warum weitere rapide Kursverluste unwahrscheinlich sind, wie Christof Schürmann in seinem Editorial analysiert.
Ähnlich komplex wie der globale Ölmarkt ist der...


Twitter

Facebook

Google+

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%