BörsenWoche: US-Banken: Kommt die Gier zurück?

WirtschaftsWoche Premium Welt

Dossiers

PremiumBörsenWoche: US-Banken: Kommt die Gier zurück?

02. November 2016
von Hauke Reimer

Die amerikanischen Finanzinstitute liefern in der Berichtssaison sehr gute Zahlen ab. Doch gerade jetzt sollten Anleger nicht die Lehren der Lehman-Pleite vergessen.

Den US-Banken geht es prächtig: Eine Bank nach der anderen meldet gute Zahlen, bei Goldman Sachs und Co. läuft das Handelsgeschäft rund. Bei der jüngst bekannt gegebenen Megaübernahme von Time Warner durch den US-Telekomriesen  AT&T dürfte  gerade  die Investmentbanker prächtig verdienen. In Sachen Eigenkapitalausstattung und Rendite stehen die US-Institute schon jetzt viel besser da als ihre europäischen Konkurrenten.

Hier geht´s zum aktuellen Finanzbrief.

Anzeige

Im Dezember wird es wohl außerdem zur zweiten Zinsanhebung der US-Notenbank Fed kommen – egal, ob  nun Clinton oder Trump die Wahl gewinnt.  Auch das wird das Geschäft der US-Banken ankurbeln. Doch ausgerechnet jetzt wird die Branche...


Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%