Arts+-Konferenz: Kunst im Zeitalter von Virtual Reality

PremiumArts+-Konferenz: Kunst im Zeitalter von Virtual Reality

19. Oktober 2016
Bild vergrößern

Auch die Kunst des Sehens will gekonnt sein.

von Martin Roos

Virtual Reality eröffnet der Kreativwirtschaft neue Geschäftsmodelle. Wird die Kunst dabei aufgewertet? Oder bleibt sie auf der Strecke?

In der Sixtinischen Kapelle erklärt Michelangelo, wie Gott Adam erschafft. Im Louvre wirft die halbnackte Venus von Milo uns Luftküsschen zu. Joseph Beuys erklärt während eines Rundgangs durch die Düsseldorfer Kunstakademie seine Fettecken. Und in der Scala stehen wir neben der Netrebko auf der Bühne, die Violetta zum Sterben schön in den Tod singt. Zukunftsmusik?

Schon heute kann der Kulturkonsument mithilfe von Virtual-Reality-Brillen (VR-Brillen) Kirchen, Museen, Konzert- und Opernsäle unabhängig von Ort und Zeit besichtigen. Was spricht dagegen, dass er dabei morgen buchstäblich in eine Kunstwelt eintaucht? Dass er im Wohnzimmersessel Platz nimmt, um sich durch Prado, Eremitage und Uffizien...


Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%