Router-Alarm: EU-Direktive gefährdet Verkauf von WLAN-Geräten

PremiumRouter-Alarm: EU-Direktive gefährdet Verkauf von WLAN-Geräten

27. Januar 2017
von Jürgen Berke

Die schleppende Umsetzung einer EU-Direktive gefährdet den Verkauf von WLAN-Geräten. Jetzt mahnt die Bundesregierung Brüssel ab.

Bild vergrößern

Ein WLAN-Symbol ist am 17.11.2014 vor dem Rathaus in Hamburg auf einem Smartphone zu sehen.

Seit Monaten suchen Hardwarehersteller und ihre Branchenverbände mit der EU-Kommission Auswege für ein Problem, das dazu führen könnte, dass ab Sommer keine neuen Internetrouter und Smartphones mehr mit WLAN-Modul auf den Markt kommen.

Anlass ist eine neue EU-Richtlinie, die ab 12. Juni gilt und die die Produktzulassung WLAN-fähiger Geräte harmonisieren und erleichtern soll. Doch die zuständige europäische Normierungsorganisation ETSI ist mit der Ausarbeitung der zugehörigen Standards massiv in Verzug geraten.

Anzeige

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%