Virtuelle Realität: Willkommen im Internet der Sinne

PremiumVirtuelle Realität: Willkommen im Internet der Sinne

15. April 2016
Bild vergrößern

Facebook, Microsoft und Co. arbeiten an digitalen Paralleluniversen.

von Andreas Menn, Matthias Hohensee, Thomas Kuhn und Oliver Voß

Schon mal Probe sitzen im virtuellen Sportwagen, Meetings mit Hologrammen: Per Datenbrille sollen sich Simulationen echt anfühlen. Bald könnten wir arbeiten, shoppen und leben an Orten, die nur im Computer existieren.

Es gibt Menschen, die glauben, dass Computer mit dem Smartphone die Endstufe ihrer Evolution erreicht haben. Und es gibt Menschen wie Alex Kipman. Für Kipman, einen der wichtigsten kreativen Köpfe bei Microsoft, vermittelt das Handy nur eine fahle Ahnung dessen, was schlaue Maschinen möglich machen werden. „Wir sind wie die Höhlenmenschen“, sagt er, wenn er über die Computer von heute spricht, „wir haben gerade erst die Zeichenkohle entdeckt.“
Kipman hat eine Datenbrille entwickelt, ein Visier mit Bildschirmen, er nennt sie Hololens. Sie soll „eine neue Realität schaffen“, sagt der Forscher. Wie, das präsentierte er neulich in einem verblüffenden Vortrag...


Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%