Autonome Waffen: Angriff der Automaten

ThemaInnovationen

PremiumAutonome Waffen: Angriff der Automaten

02. Dezember 2017
von Andreas Menn

Die Welt steht vor einem neuen Wettrüsten. Armeen forschen an autonomen Kriegsmaschinen. Künstliche Intelligenz könnte bald Schwärme von Killerrobotern hervorbringen.

Bild vergrößern

Krieg auf Knopfdruck: Weltweit entwickeln Armeen autonome Kampfroboter.

Der Tod kommt überraschend, und er kommt aus der Luft: Dutzende Drohnen, klein und wendig wie Falken, schwärmen an einem sonnigen Wintertag plötzlich über dem Kapitol in Washington aus, dringen ins Gebäude und machen Jagd auf Politiker. Sie scannen die Gesichter der entsetzten Menschen – und sobald sie eines erkennen, das ihnen zuvor als Ziel einprogrammiert wurde, feuern sie dem Politiker eine Kugel in den Kopf. Nach ein paar Minuten sind elf von ihnen tot.

Das Horrorszenario stammt aus einem Video, das seit Kurzem im Internet kursiert und Millionen Zuschauer erreicht hat. Slaughterbots, so der Titel des Clips, ist reine Fiktion, spielt aber ein neuerdings leicht realisierbares Szenario durch: Killermaschinen, bei denen Algorithmen ohne menschliches Zutun entscheiden, was ein Ziel ist und was nicht, wann sie schießen und wann töten. Sie könnten die Massenvernichtungswaffen der Zukunft werden.

Anzeige

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%